Enjoy Tyrol
Ihre Urlaubserfahrung
Lassen Sie sich vom Geschmack verführen

Typische Tiroler Rezepte

typische tiroler rezepte

Typische Tiroler Rezepte

Südtirol ist eine Gegend mit tausend Gesichtern: dem der Geschichte, der Traditionen, der Natur und der Landschaften, aber auch dem „geschmackvollen“, das die Bedürfnisse der Schlemmertouristen befriedigt.

Dank dem günstigen Klima, dem fruchtbaren Boden und durchschnittlich circa 300 Sonnentagen pro Jahr bietet dieses Gebiet eine breite Auswahl an Früchten, Gemüsesorten, Aromen, natürlichen Molkerei- und anderen gastronomischen Produkten.

Zu den wichtigsten gehören zweifellos die Äpfel, eine Zutat, die sowohl in zahlreichen süßen als auch in herzhaften Rezepten verwendet wird.

Zum Beispiel der berühmte Strudel, für den man einen süßen oder herzhaften Teig zubereitet, auf dem man die Füllung aus Äpfeln, Semmelbröseln, Zucker, Zimt, Rosinen und einem Schluck Grappa verteilt. Der Teig wird dann zusammengerollt, mit einer Mischung aus Butter und Eigelb bepinselt und in den Ofen gegeben.
Dann gibt es da noch die Apfelküchlein, bei denen die Äpfel in Scheiben geschnitten, mit Zucker und Zimt bestreut, in einen dünnflüssigen Teig getaucht und in Schmalz oder Öl gebacken werden.
Ein weiteres köstliches Dessert erhält man, wenn man das Kerngehäuse der Äpfel entfernt und den Hohlraum mit einer Mischung aus Orangenmarmelade, gehackten Nüssen, Rosinen, Zucker, Zimt, Butter, 4 Teelöffeln Orangenlikör und 4 Teelöffeln Weißwein füllt.
Außerdem gibt es Kuchen, bei deren Zubereitung viele Früchte verwendet werden und die daher eine gesunde Zwischenmahlzeit darstellen, besonders für die Jüngsten: Apfel-, Kirsch-, Aprikosen-, Pflaumenkuchen…
Äpfel werden auch in vielen herzhaften Gerichten verarbeitet.
Zum Beispiel in der Polenta, die gemäß einem Rezept mit Apfelscheiben, die vorher ca. 10 Minuten in wenig Wasser mit einer Prise Zimt gekocht wurden, gemischt wird. Vor dem Servieren kann man das Gericht dann mit Puderzucker bestreuen.
Alternativ lassen sich auch mit Rosinen und Äpfeln (die mit wenig Wasser und Zucker gekocht werden) gefüllte Omeletts zubereiten, die vor dem Servieren mit Puderzucker bestreut werden.

Kurz gesagt, hier werden nicht nur Wanderungen und Wintersport geboten, sondern auch zahlreiche süße und leckere Momente, um die ladinische Tradition zu verkosten.
Ein unvergessliches Erlebnis auch für Ihren Gaumen.
Buchen Sie Ihren Urlaub im Hotel Tyrol!
In unserem Restaurant können Sie viele typische Spezialitäten des Grödner Tals probieren.